Gemeinschaftspraxis Kardiologie Bielefeld

Duplexuntersuchung der Gefäße

Die Duplexuntersuchung ist eine Ultraschalluntersuchung der Adern und Venen mit der sich die Wandstrukturen der Gefäße und deren Blutflussverhältnisse darstellen lassen. So können Verengungen (Stenosen) und Blutgerinnsel (Thrombosen) sichtbar gemacht werden. Ein dafür besonders konzipierter Gefäßschallkopf wird dabei auf die zu untersuchende Gefäßregion aufgesetzt. Überwiegend ist dies die Halsschlagader (Arteria carotis).

Bei der Beurteilung der Arteriosklerose (Gefäßverkalkung, frühzeitiger Gefäßverschleiß) spielt diese Untersuchung eine bedeutsame Rolle. In Verbindung mit dem individuellen Risikoprofil (erhöhte Blutfette, Rauchen, Bluthochdruck, Zuckerkrankheit, Familiengeschichte) lassen sich so zusätzliche Informationen auf eine erhöhte Herzinfarkt- und Schlaganfallgefahr gewinnen.

 

 Hochgradige Arteria carotis interna Stenose

 

 Verschluss Arteria carotis

   
 

 Normalbefund

   
   

 Weiches Plaques Arteria carotis interna

   

 

 

Oelmühlenstr. 28 | 33604 Bielefeld | Tel. 05 21 - 9 67 87 0 | Tel. 05 21 - 6 54 53 | Fax 05 21 - 6 54 66     Impressum

Home

Arbeitsweise

Leistungen

EKG

Echokardiographie

Schrittmacher

Defibrillator/Kardioverter

Herzkatheter

Duplexuntersuchung der Gefäße

Langzeit-Blutdruckmessung

Schlafapnoeuntersuchung

Lungenfunktionsprüfung

Labordiagnostik

Kipptischuntersuchung

Spiroergometrie

Extras

Arzt-Team

Die Praxis

Kooperationen

Patientenschule

Fortbildung für Ärzte

Fortbildung für Patienten

Links

Kontakt